Weil „Salzburg schmeckt“ …

02.10.17

Salzburger Landwirtschaft „rockt“ Kulinarik-Messe.

„Salzburg schmeckt“ hieß es auf der heurigen Kulinarik-Messe im Messezentrum Salzburg. Die gesamte Halle 1 stand nämlich im Zeichen der Salzburger Landwirtschaft. Dabei konnten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher durch heimische Schmankerl kosten, ihre bäuerlichen Direktvermarkter persönlich kennenlernen oder mit Salzburger Lebensmittelherstellern wie Woerle, Salzburger Land-Ei oder Salzburg Milch über die Vorteile des regionalen Genusses plaudern. Und wer auf der Kulinarik-Messe nicht genug bekommen konnte, für den gab es kostenlose Rezeptkarten mit herrlichen, zum Teil in Vergessenheit geratenen Köstlichkeiten aber auch mit so manch‘ kreativer Neuinterpretation der „guten alten Küche“. Großen Anklang fanden die Workshops, wie etwa „Backen mit Christina Bauer“, „Wie kommt das Gras in den Burger mit Anke Eder“, „Party- und Grillgebäck mit Seminarbäuerin Maria Schlager“ oder „Käse selber machen“ mit Niki Rettenbacher vom Fürstenhof in Kuchl.

 „Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir es geschafft haben, die Salzburger Landwirtschaft als Ganzes auf der diesjährigen Kulinarik-Messe zu präsentieren und sind sehr zufrieden. Die Messe war ein voller Erfolg“, freut sich Salzburger Agrar Marketing-Geschäftsführer Gerald Reisecker, der über 30 Direktvermarkter und Verbände wie den Imkerverband, die Bio Austria, die Genuss Regionen, die Landjugend, die Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) sowie Salzburger Lebensmittelproduzenten für diese Messe unter „einen Hut“ brachte. Die Seminarbäuerinnen bekamen auf der Salzburger Landwirtschaft-Bühne eine „echte Bühne“. „Unser Land hat kulinarisch einfach unglaublich viel zu bieten. Einer der Eckpfeiler dieser typischen Salzburger Essenskultur sind mit Sicherheit die Bäuerinnen unseres Bundeslandes“, ergänzt Reisecker. Außerdem konnte man den Bäuerinnen und Bauern bei zahlreichen Workshops über die Schulter schauen.

12 neue Hoftafel-Betriebe ausgezeichnet
Unter anderem wurden 12 Salzburger Bauernhöfe mit der „Hoftafel“, einem Qualitäts- und Gütesiegel für „Gutes vom Bauernhof“-Betrieben, ausgezeichnet. Die Betriebe absolvierten ein intensives Qualitätsprogramm und freuten sich sehr über die Prämierung, die durch Agrar-Landesrat Dr. Josef Schwaiger und den Präsidenten der Salzburger Landwirtschaftskammer Franz Eßl überreicht wurde.

Highlight: „Best of GenussKrone“-Roadshow
Halt auf der diesjährigen Kulinarik-Messe machte auch die GenussKrone-Tour, die heuer ihr 10jähriges Jubiläum feiert. Zur Feier des Tages wurde gleich ein „Best of GenussKrone“ der vergangenen Zehn Jahre samt ihrer Köstlichkeiten vorgestellt.
www.salzburgschmeckt.at
www.salzburger-direktvermarkter.at
www.kulinarik-salzburg.at

Pressebild 1: Bei der Verleihung der „Hoftafel“, einem Qualitäts- und Gütesiegel für „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe (v.l.n.r):  Franz Eßl (Präsident der Salzburger Landwirtschaftskammer),  die  Familie Agnes und Kaspar Gerl vom neuen Hoftafel-Betrieb aus Wals und Agrar-Landesrat Dr. Josef Schwaiger .
Bildnachweis: wildbild – Abdruck honorarfrei!

Pressebild 2: Großen Anklang fanden die Workshops wie etwa „Backen mit Christina Bauer“auf der Bühne der Salzburger Landwirtschaft.
Bildnachweis: Reisecker/SAM – Abdruck honorarfrei!

Pressebild 3: Der Workshop „Party- und Grillgebäck“ mit Seminarbäuerin Maria Schlager begeisterte die Besucher.
Bildnachweis: Reisecker/SAM – Abdruck honorarfrei!

Pressetext_Kulinarik-Messe Salzburg (DOC, 231kB)
Pressebild1_Kulinarik-Messe Salzburg (JPG, 1294kB)
Pressebild2_Kulinarik-Messe Salzburg (JPG, 1146kB)
Pressebild3_Kulinarik-Messe Salzburg (JPG, 1497kB)

Kontakt

E-Mail: office@picker-pr.at