Woerle initiiert Wildbienen-Forschungsprojekt mit Uni Salzburg

Artenvielfalt für guten Heumilchkäse - unter diesem Motto drehten gestern Robert Schabetsberger und sein Team gemeinsam mit dem Bienenspezialisten Univ.-Prof. Stefan Dötterl vom Fachbereich Ökologie und Evolution und Gerrit Woerle.

Was hat Artenvielfalt mit gutem Käse zu tun? Sehr viel sogar, denn die Biodiversität – sowohl bei Pflanzen als auch bei Tieren – sorgt für bestes Futter für die Heumilchkühe und in der Folge für besten Käsegeschmack bei den Heumilch-Spezialitäten der Käserei Woerle. Grund genug also für die Henndorfer Käsespezialisten, ein Forschungsprojekt zum Schutz der Wildbienen ins Leben zu rufen.

PICKER PR koordiniert die Termine, übernimmt das Briefing der Interviewpartner, betreut das Filmteam und die Protagonisten vor Ort.